Warum der richtige Curl so wichtig ist

Der richtige Wimperncurl bezieht sich nicht ausschließlich auf den Wimpernlook deiner Kundin. Die richtige Auswahl des Wimpern Curls (Biegung), sowie die Länge und das Gewicht der künstlichen Wimpern, haben eine direkte Auswirkung auf die Haltbarkeit der Wimpernverlängerung. Hier ein Auszug aus unserem gratis E-Book 'Alles Rund um die Wimpernverlängerung'.

Warum der richtige Curl so wichtig ist

Die künstlichen Wimpern sollten optimal an die Augenform und die Beschaffenheit der Naturwimpern Deiner Kundin angepasst sein. Eine eher gerade Naturwimper braucht einen anderen Curl, als zum Beispiel eine Wimper mit einem von Natur aus stärkeren Schwung. Auch um die bestmögliche Haltbarkeit und Klebekraft zu erzielen, müssen die Extensions immer dem Schwung der natürlichen Wimper angepasst sein.

Bei zu wenig Auflagefläche an der Klebestelle (die Naturwimpern) lassen sich die künstliche und Naturwimper nicht richtig miteinander verbinden, was somit die Tragedauer beeinträchtigt ; die künstlichen Wimpern würden sich zu schnell lösen.

Für jede Naturwimper der richtige Curl. Ein kleines Curl ABC.

Hier ein kurzer Überblick über die gängigen Curls die bei der professionellen Wimpernverlängerung eingesetzt werden.

🌸 C-Curl – hat eine starke Biegung für natürliche Wimpern mit normalem Schwung

🌸 D-Curl – hat eine sehr starke Biegung für natürliche Wimpern mit starkem Schwung

🌸 M- Curl – extrem starke Biegung ideal für Brillenträger

🌸  L-Curl - hat eine extrem starke Biegung für kurze und mittellange Wimpern

 

Wimperncurls

Noch ein Tipp zur Wimpernbeschaffenheit

Die natürlichen Wimpern der Kundin müssen stark genug sein, um die Kunstwimper tragen zu können. Hat Deine Kundin sehr feine Naturwimpern, solltest Du unbedingt auch feine Kunstwimpern mit einer Stärke von maximal 0,15 mm bei der 1:1 Wimpernverlängerung verwenden. Um so schwerer die künstlichen Wimpern (Durchmesser & Länge), um so stärker und länger muss die Naturwimper deiner Kundin sein. Z.B. wiegen Wimpernfächer weitaus mehr als 0.07mm Einzelwimpern.

Ist der Wimpernwuchs Deiner Kundin spärlich oder ihre Wimpern sind sehr kurz, empfehle ihr auf jeden Fall eine natürliche Wimpernverlängerung bzw. Verdichtung. Selbst abgebrochene natürliche Wimpern oder Lücken können korrigiert werden. Allerdings ist in solchen Fällen der „dramatische Look“ eher nicht empfehlenswert, da die Haltbarkeit unter Umständen nicht gewährleistet ist.

Wimpanista unterstützt dich auf dem Weg zu deinem Erfolg!

Für noch mehr Infos für die Wahl deines Wimpernklebers lade das kostenlose Wimpernkleber E-Book herunter. Über 25 Seiten werden Themen rund um den Wimpernkleber erläutert. Z.B. die ideale Raumtemperatur & Luftfeuchtigkeit, Wimpernkleber über die Jahreszeiten, Haltbarkeit und Lagerung sowie Qualitätsstandards. Hier gehts zu den Wimpanista E-Books.