Wimpernverlängerung Allergie - Liegt es immer nur am Wimpernkleber?

Als erfahrene Wimpernstylistin hast du sicherlich auch schon Kundinnen gehabt, die der Meinung sind, auf den Wimpernkleber allergisch zu reagieren.

Bei fachgerechter Anwendung des Wimpernklebers ist eine Wimpernverlängerung Allergie oder Reizung selten. Doch leider sind, wie bei allen kosmetischen Produkten, Irritationen niemals völlig auszuschließen.

Wimpernkleber richtig anwenden

Um eine Allergie nach der Wimpernverlängerung zu vermeiden sollte deine Kundin die Augen während der Anwendung fest verschlossen halten. Gespräche während der Anwendung sollten vermieden werden.

Niemals darf Wimpernkleber auf die Haut geraten. Auch solltest du wenn möglich gut lüften, damit Kleberdämpfe schnell verfliegen. Wichtig zu wissen. Umso stärker der Kleber, umso mehr Dämpfe entstehen bei der Wimpernverlängerung.

Wimpernkleber für die Wimpernverlängerung sollte sparsam aufgetragen werden, wobei der Jadestein oder Kleber nie zu nah am Kopf deiner Kundin stehen sollte. Auch sollte das Wimpernkleberfläschchen immer fest verschlossen sein.

Nicht immer ist der Wimpernkleber die Ursache für allergische Reaktionen. Verschiedene Faktoren können ebenfalls eine Rolle spielen. Hier ein paar hilfreiche Tipps.

  • Manchmal kommt es auch durch die Augengpads zu Irritationen oder allergischen Reaktionen

  • Allergien bzw. Reaktionen im Zusammenhang mit einer Wimpernverlängerung können ebenfalls auftreten, wenn die Kundin bereits ein angeschlagenes Immunsystem hat, z.B. durch Heuschnupfen, Stress oder andere Erkrankungen. Hier mehr Infos...

  • Auch kann es zu mechanischen Reizungen des Augenlids kommen, wenn die Kundin während des Schlafs am Auge reibt.

Tatsache oder Vermutung?

Als Wimpernstylstin unterliegt es daher deiner Verantwortung, eventuellen gesundheitlichen Schäden deiner Kundinnen vorzubeugen. Behauptet nun eine Kundin, dass sie durch den Wimpernkleber gesundheitliche Schäden erlitten hat, dann sollte sie dies durch ein ärztliches Attest bestätigen. Ohne entsprechendes ärztliches Attest bleibt es immer nur eine Vermutung.

Sicherlich solltest du auf die Belange deiner Kundin eingehen. Doch ohne ein Attest von fachlicher Seite, bleibt die allergische Reaktion immer eine Vermutung und kann deiner Reputation schaden. Zu oft ist die Schuldige schnell die Wimpernstylistin, ohne dass der tatsächliche Grund der allergischen Reaktion wirklich geklärt wurde.

Dies bedeutet, rate deiner Kundin einen Facharzt aufzusuchen, der anhand der Untersuchung feststellt, ob es tatsächlich der Wimpernkleber ist, der für die gesundheitliche Beeinträchtigung verantwortlich ist oder die Ursache woanders liegt. Nur so kannst du an deiner Technik feilen, den richtigen Wimpernkleber wählen und langfristig deine gute Reputation wahren.

So kannst du dich schützen

Spreche mit deiner Kundin vor der Anwendung über mögliche Allergien und verbinde das Gespräch mit einem Allergietest.

Aber was passiert, wenn nun eine Kundin tatsächlich durch den Wimpernkleber gesundheitliche Schäden erlitten hat und Schadensersatz von dir verlangt bzw. droht, dich zu verklagen? Wenn sie die Anschuldigung mit einem ärztlichen Attest belegen kann, musst du dich sofort an deine Berufshaftpflichtversicherung wenden. Damit diese später auch für eventuelle Schadensersatzansprüche aufkommt, solltest du allerdings schon im Vorfeld sicherstellen, dass dein Wimpernkleber den rechtlichen Anforderungen entspricht.

Safty first

Auf der sicheren Seite bist du, wenn auf dem Wimpernkleber bzw. seiner Verpackung die Inhaltsstoffe angezeigt werden. Es sollte ein Warnzeichen auf dem Label klar und sichtbar vorhanden sein, in diesem Fall das Achtungszeichen (!) in roter Farbe. Auch müssen die möglichen Gefahren und die Vorsichtsmaßnahmen beschrieben sein. Die Firma bzw. der Inverkehrbringer, der in Deutschland Wimpernkleber verkauft, ist im Besitz eines Datensicherheitsblattes in Deutsch und kann dieses auf Wunsch vorlegen.

Fazit

Arbeite mit deiner Kundin an einer Lösung im Fall einer Reaktion im Anschluss der Wimpernverlängerung. Stelle aber sicher, das die Allergie wirklich in direktem Zusammenhang mit deiner Anwendung steht. Dies geht ultimativ nur mit einem fundierten ärztlichen Attest. Reagiere anhand von Fakten und nicht Vermutungen.

Für mehr Infos kannst du auch gerne unseren Wimpernkleber Guide als E-Book herunterladen.


Wimpernkleber Expert SENSITIVE. Trocknungszeit 3 Sek. 5 & 10ml

Wimpernkleber Wimpernverlängerung
Wimpernkleber Sensitive
Wimpernkleber Expert SENSITIVE. Trocknungszeit 3 Sek. 5 & 10ml
Wimpernkleber Wimpernverlängerung
Wimpanista Wimpernkleber
Wimpernkleber empfindliche Augen

Wimpernkleber Expert SENSITIVE. Trocknungszeit 3 Sek. 5 & 10ml

Normaler Preis 21.99 €
4,398.00 € /l
Inkl. 19% MwSt., zzgl Versand

Wimpernkleber Wimpanista Expert SENSITIVE. Wimpernkleber für die Wimpernverlängerung. Erfahrungslevel: Anfänger bis Professionel.

  • Professioneller Wimpernkleber
  • Kleber mit geringer Dampfentwicklung
  • Ideal für allergieverdächtige Kundinnen
  • Wimpernkleber Trocknungszeit 3 - 4 Sekunden
  • Für beste Ergebnisse Luftfeuchtigkeit 30 - 60%
  • Ideale Raumtemperatur 18 - 24 Grad
  • Wimpernkleber Farbe Schwarz
  • Wimpern-Haltbarkeit bis zu 5 Wochen
  • Wiederverschließbarer Alu-Beutel inkl. Schnellverschluss
  • Der Wimpernkleber ist Formaldehyd frei
  • Kleber gemäß REACH, CLP und BfR registriert & zugelassen


Inhalt
Wimpernkleber Wimpernverlängerung
Wimpernkleber für Wimpernverlängerung
Wimpernkleber Expert Black. Trocknungszeit 2 Sek. 5ml
21.99 €
4,398.00 €/l
Wimpernkleber Wimpernverlängerung
Wimpernkleber Sensitive
Wimpernkleber Expert SENSITIVE. Trocknungszeit 3 Sek. 5 & 10ml
Von 21.99 €
4,398.00 €/l