Einzelwimpern für die Wimpernverlängerung - Alles das Gleiche oder doch nicht?

Eine Wimpernverlängerung für den unwiderstehlichen Augenblick ist einfach mega trendy. Je nach Wunsch und Beschaffenheit der Naturwimpern Deiner Kundinnen lassen sich tolle, individuelle Wimpernlooks kreieren.

Doch nicht alles lässt sich bei der Wimpernverlängerung mit Einzelwimpern unter einen Hut bringen. Hier bestehen Unterschiede, was die Technik und die künstlichen Wimpern betrifft. Man spricht von Einzelwimpern, Volumenwimpern, W- und Y-Lashes, Büschelwimpern bzw. Wimpernfächern oder Flatlashes. Hier die wesentlichen Unterschiede.

Einzelwimpern

Hauptsächlich kommen bei der Wimpernverlängerung die synthetischen Einzelwimpern, auch Seidenwimpern oder Nerzwimpern genannt, zum Einsatz. Für einen natürlich, schonend und lang haltenden Wimpernlook sind Einzelwimpern immer eine gute Wahl.

Einzelwimpern gibt es in den Stärken 0,03 bis 0,25 mm. Sie werden für die klassische 1:1-Technik eingesetzt. Bei den Einzelwimpern mit den Stärken zw. 0,03 und 0,10 mm spricht man allerdings auch von Volumenwimpern. Volumenwimpern deshalb, weil durch das geringe Gewicht die Einzelwimpern sich ideal zum Fächern eignen. Das Fächern der künstlichen Wimpern nennt man auch die Volumentechnik. Die Einzelwimpern mit den Stärken ab 0,15 mm bis 0,25 sind überwiegend für die 1:1 Wimpernverlängerung sowie für die Y- und W-Lashes (2D und 3D).

 

Wimpernfächer

Ob selbst gefächert oder bereits vorgefertigt, mehrere Kunstwimpern werden am Ende zusammengefasst und auf die Naturwimper appliziert. Auch die Y- und W-Lashes fallen unter den Begriff Wimpernfächer und sind für die 2D- oder 3D-Volumentechnik meistens in den Stärken 0,15 mm bis 0,20 mm.

Je größer die Wimpernfächer sind, umso feiner sind die Einzelwimpern. So haben die 4D-Lashes eine Stärke von 0,07 mm, die 5D-Lashes von 0,05 mm usw, Büschelwimpern bzw. Wimpernfächer lassen einen sehr voluminösen Wimpernlook entstehen.

Die Herausforderung bei den Wimpernbüscheln ist das Gewicht. Trägt man sie dauerhaft, kann die Naturwimpern geschädigt werden, da das ganze Gewicht des Wimpernbüschels auf einer Naturwimper liegt. Und, fällt nach einiger Zeit ein Büschelchen aus, entsteht direkt eine große Lücke.

Flatlashes

Luxuriös und exklusiv - Flatlashes sind der Rolls Royce unter den künstlichen Einzelwimpern. Im Vergleich zu den gängigen Einzelwimpern wiegen Flatlashes nur halb so viel wie die herkömmlichen Einzelwimpern. Durch die ovale Form der Flatlashes verringert sich das Gewicht der einzelnen Extensions um bis zu 40 % (je nach Länge der Extensions). 

Sie sind extrem fein, äußerst pflegeleicht und fühlen sich fast wie die eigenen Naturwimpern an. Die fertig gesetzten Extensions sind unglaublich weich und bieten einen sehr hohen Tragekomfort. Das geringe Gewicht schont die Naturwimper, macht die Applikation noch einfacher und auch die Haltbarkeit ist wesentlich besser. Flatlashes sind oval statt rund und garantieren durch mehr Klebe-Kontaktfläche eine längere Haltbarkeit der applizierten Wimpern.